Elke und Claus Angelbeck haben 1982 ...

mit dem Distanzreiten begonnen. Eine Faszination die sie bis heute nicht losgelassen hat, erst als Reiter, dann auch als Veranstalter und heute als Seniorveranstalter.

Im Laufe der letzten Jahre haben Elke und Claus insgesamt 18 verschiedene Ritte/Fahrten veranstaltet. Einige gibt es bis heute, andere wurden einmalig, oft auch zu besonderen Anlässen, wie z. B. 1992 der Ritt "Rostock-Schwerin-Hamburg" zur deutschen Wiedervereinigung, organisiert.

Weitere Ritte wie "Hamburg - Dresden" 536 km in 8 Tagen oder "Berlin - Hoppegarten-Kwitzin" 560 km in 7,5 Tagen, davon 470 km in Polen oder die jeweils zweimalige Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften im Distanzreiten und im Distanfahren ... VDD, um nur einige Veranstaltungen zu nennen.

1992 wurden Die Schönen Ritte durch Elke und Claus ins Leben gerufen und freuen sich noch heute größter Beliebtheit. Das Schöne Ritte Logo zeigt ein sich schlängelnder Weg der bis zum Horizont reicht.

In den letzten Jahren gehörten nur noch zwei feste Rittveranstaltungen zu den Schönen Ritten, die "Stuck-Distanz" und "Durch die Griese Gegend".

Bei den Schönen Ritten steht pferdefreundliches Geläuf im Vordergrund, besondere Landschaft, eine angenehme Atmosphäre und Horsemanship.

Um etwas kürzer zu treten, haben Elke und Claus 2008 die Organisation der "Südheide-Distanz" in die Hände ihrer Töchter Vivien und Wiebke gelegt. Nach dem Motto "Neue Besen kehren besser, aber die alten kennen die Ecken" wurde sich gegenseitig unterstützt. Vivien und Wiebke haben nach einem Probejahr die "Südheide-Distanz" 2009 und 2010 erfolgreich als CEI** veranstaltet. Wegen dem jährlichen Wetterkarussell Anfang März und der Verschlechterung des Geläufs haben Vivien und Wiebke nach dem besonderen Schneeritt in 2010 entschieden, die "Südheide-Distanz" nicht weiter zu veranstalten. 

2010 haben Vivien und Wiebke dann mit Armin´s Race und 2011 mit den Globetrotter Luhmühlen Challenge gezeigt das sie soweit sind und haben 2012 im Vielseitigkeits-Mekka Luhmühlen die Deutschen Meisterschaften im Distanzreiten als CEI***/CEIO*** veranstaltet (www.glchallenge.de).

Im Anschluß an die Siegerehrung der Griesen Gegend 2011 haben Elke und Claus dann die Organisation der Schönen Ritte komplett an Vivien und Wiebke übergeben.

Auf den Schönen Ritten starten vom Einsteiger, über den ambitionierten Distanzreiter bis zum Kader-Reiter sowie Fahrer über alle Streckenlängen. Neben dem Motto "Angekommen ist gewonnen" werden die Strecken auf dem pferdefreundlichem Geläuf gerne für schnelle Ritte genutzt.


×